Tier-Pflanzeninfo
Aus Liebe zur Natur

Zeckeninformation

Ja, die ersten Sonnenstrahlen steigen empor und der Frühling beginnt wieder. Ab ca. 8°C tauen die Zecken von der Winterstarre auf und haben richtigen Hunger. Hunger auf leckeres Blut!

Wo befinden sich Zecken?

Zecken sind nicht auf den Bäumen, wie viele Mythose sagen. Nein, sie sind in Gräsern und Zweigen bis ca. einem Meter höhe. Also, da, wo ihre Opfer sind.

Warum sind Zecken so gefährlich?

Zecken übertragen sehr viele Krankheitserreger, sowie Giftstoffe. Unteranderem FSME(Frühsommermeningitis(Hirnhautentzündung)). Auch Borreliose werden bzw. können übertragen werden.

Sind alle Wälder gefährlich?

Nein! Hierzu gibt es Abgrenzungen, die berechnet wurden.(siehe Abbildung).




Jedoch ist es nicht genau an den Grenzen vorbei. Dies gilt nur grob.

Gibt es Zeckenunterschiede?

Ja! Die Zeckenarten variieren je nach Bundesland oder Ort.

Welche Tipps und Tricks gibt es gegen Zecken?

Damals gab es noch Tipps. Jedoch sind heute durch äußere Einflüsse die Zecken so abgehärtet und resistent, das die Tipps und Tricks von damals kaum mehr wirksam sind.
Für Menschen und Hunde können nur spezielle Zeckenmittelchen eingesetzt werden.






©




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Kyler( jprattpmt.org ), 01.04.2013 um 08:24 (UTC):
Ich habe heute zum ersten mal ein (Verkehrs-) Schild gehesen auf dem eine Zecke abgebildet war. Die sah allerdings eher aus wie eine Spinne. Darunter wurde vor Zecken gewarnt. Die Warnung richtete sich aber her an Hundebesitzer. Das war in Horneburg (zwischen Buxtehude und Stade). Eigentlich kann man so ein Schild auf jedem Wald- und Feldweg aufstellen.mfg M.B.

Kommentar von Esa( ), 13.10.2011 um 21:12 (UTC):
Solche Zecken-Grenzen müssen natürlich sehr grosszügige sein und varieren Jahr für Jahr etwas. Aber grob zu sehen nutzt es sicher.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: