Tier-Pflanzeninfo
Aus Liebe zur Natur

Planarien

Planarien. Jeder Aquarianer kennt sie. Die kleinen weißen dicken Würmer. Jedoch sind sie nicht schädlich.


Doch wenn sie größer werden, können sie durchaus gefährlich werden. Bei Schnecken, wie Apfelschnecken, können sie ins Luftloch gelangen und so die Schnecke zur Erstickung bringen. Auch an Garnelen, Minifischen oder ähnlichem können sie sich vergehen.

Wie bekämpfe ich Planarien?

Planarien sind meist die Zeichen für Überfütterung. Füttern Sie einfach weniger. Falls dies immer noch nicht klappen sollte, so geben Sie spezielle Planarienbekämpfungsmittel ins Wasser. Als Medikament wirkt Levamisol gegen Planarien. Auch sterben Planarien ab 35°C. So können Sie Ihr Aquarium bis 35°C erhöhen. Aber erst Fische&Co entfernen.  

Sind Planarien gefährlich?

Jaein. Im Kleinalter nicht, jedoch können Sie ausgewachsen sich an Schnecken, Garnelen oder kleinen Fischen vergehen.

Was ist zu beachten?

Versuchen Sie nicht die Planarien mit Finger oder ähnlichem zusammenzudrücken. Sie teilen die Würmer nur in zwei und so haben Sie zwei Plagegeister.




©







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: