Tier-Pflanzeninfo
Aus Liebe zur Natur

Das kannst du tun

Die Erde ist vor über 4,6 Milliarden Jahren entstanden. Vom Feuerball bis zu einem einzigartgem Planeten, dessen vielzahl unfassbar ist. Mit über 4.630 Säugetieren, 4.950 Amphibien, 7.400 Reptilien, 9.950 Vögel, 25.000 Fische, 40.000 Krebstiere, 70.000 Weichtiere, 75.000 Spinnentiere, 290.000 sonstige niedere Tiere und über 950.000 Insekten-Arten! 2. Anzahl der Tiere: Eine grob angenäherte Zahl aller Tiere auf unserem Planeten liegt bei einer Trillion (1018 = 1 mit 18 Nullen!) Tieren und anderen Kleinlebewesen. Alle Tiere der Erde wiegen zusammen etwa 2,2 Milliarden Tonnen. Die gesamte Masse aller Lebewesen der Erde beträgt etwa 1.850 Milliarden Tonnen! Die Erde ließ sich die Zeit, um all das zu erschaffen. 

Doch als die Industrialisierung begann, verschwand die Vielzahl. Die Erde brauchte Milliarden von Jahren, um ein Paradies zu schaffen, wir schaffen es in nur 130 Jahren, all das zu zerstören. Unglaublich, oder?





Doch das geht uns allen etwas an!


Was kannst du für den Umweltschutz tun?

Es fängt schon beim Kleinen an.


Weg von der „Wegwerfgesellschaft“
- Mehrwegsysteme und Recycling anwenden (Abfall vermeiden)
- Reparaturservice nutzen
- kaufe weniger Textilien
- kaufe Baumwollprodukte aus kontrolliertem biologischen Anbau (kbA)
- kaufe umweltverträgliche Kosmetika, diese sind mit dem "Blauen Engel" gekennzeichnet
- spare Papier (nutze beide Seiten beim Computerausdruck)
- nutze Recycling-Papier (bei der Produktion wird nur 1/3 der Energie und 1/6 des Wassers benötigt)

Strom sparen
- Stromsparlampen verwenden, das reduziert die Beleuchtungskosten um ca. 70%, jedoch sind Energiesparlampen höchst gesundheitsschädlich und nicht zu empfehlen
- Stand-by-Betrieb bei Fernseher, Videorecorder abschalten, das spart ca. 10% der Stromkosten
- Kühlschrank: auf 7-8 oC Kühltemperatur stellen; Rückwand 5 cm von der Wand entfernt,
  damit die Wärme abfließen kann
- Waschmaschine: waschen mit 40 oC,
  ältere Maschinen (>10 Jahre) brauchen deutlich mehr Strom und Wasser
- beim Kauf neuer Elektrogeräte (Waschmaschine, Kühlschrank, Geschirrspüler) stromsparende Geräte kaufen
- wechsel zu Ökostrom. Ökostrom wird aus erneuerbaren Energien erzeugt (Sonne, Wind, Wasser, Biomasse)

Wärmen/Heizen
- Haus/Wohnung gut isolieren/Wärmedämmen, das spart bis zu 25 % der Heizenergie
- lasse deine Heizung regelmäßig warten


Hältst du das ein, verbesserst du damit die Umweltsituation.

Halten dies mehrere ein, wird die Umweltsituation immer besser.

Mach mit und achte auf unsere Umwelt.









Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von:03.09.2011 um 04:28 (UTC)
warum-vegan
warum-vegan
Offline

das sind gute sparmöglichkeiten. vielleicht solltest du noch speziell die ernährung hinzufügen. immerhin stammen die hälfte aller giftigen treibhausgase aus der "nutzt"tierhaltung. und die "nutz"tierhaltung ist auch nicht gerade gut für die umwelt da die tiere auch kot produzieren und bei milliarden von tieren ist das massig und diese gülle verseucht den boden. mit einer vegaen lebensweise tut man mehr für die umwelt als mit allem anderen. klar das ist schonmal ein guter vorsatz fürs nächste jahr, ökostrom, weg von der wegwerfgesellschaft. alles super. aber man kann eben nur noch die natur und die umwelt vor einem totalen chaos retten wenn wir menschen dieser verschwendung an platz, nahrung und wasser aus dem weg gehen und uns vegan ernähren..... nur mal so am rande



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: